Der Tag des Thomas Becket

Der Tag des Thomas Becket
9,90 € *

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 9783936084979
  • Ich will von zwei Personen in unserem Städtchen erzählen, die tief in eine Tragödie verwickelt waren. Ich habe sie vor mir, diese beiden Gestalten: die eine eine Lichtfigur, die andere eine Schattenfigur, ein Zwillingspärchen gleichsam, aber ein ungleiches. Die beiden Personen waren Protagonisten, die eine mehr nach innen gekehrt, zurückhaltend, die andere nach außen gerichtet, im Mittelpunkt stehend. Die Lichtfigur, von der ich schreiben will, ist fast ein Engel. Sie ist – rein zufällig – blond. Engelsblond. Sie hat braune Augen und einen geschwungenen Mund. Einen Kussmund vielleicht? Sie geht ihrer Tätigkeit nach, ohne viel Aufhebens. Sie tut das, was sie für richtig hält, nicht ohne es zuvor eingehend geprüft zu haben. Sie ist genau und wahrheitsliebend. Und sie ist gläubig. Nicht, wie man vielleicht meint, perfekt gläubig, nein, sie ist eher suchend gläubig. Sie hat ihr Leben lang nach der Wahrheit geforscht, sie ist ein geistiger Mensch, stets auf der spirituellen Suche. Sie hat drei Kinder, freundliche Kinder – zwei aufgeweckte Jungen und ein liebenswertes Mädchen –, und einen netten Mann. Sie schienen glücklich miteinander zu sein, die fünf, soweit ich das beobachten kann. Eigentlich ist die Lichtfigur eine gut aussehende Frau, würde ihr Hang zum Dicklich-Sein nicht immer wieder daran erinnern, dass sie ihre Leidenschaft, das Essen, nicht gezähmt hat. Und, sie ist oft nachlässig gekleidet. Das Äußere scheint für sie nebensächlich zu sein. Die Frage ließe sich hier stellen, woher diese Esssucht und diese Nachlässigkeit kommen. Man kann nur sagen, dass der Mensch die Beweggründe seines Handelns häufig nicht kennt. Hintergründigkeiten, Tiefen und Abgründe werden oft sehr viel später aufgedeckt oder nie. Manch einer nimmt das Geheimnis seines Lebens mit ins Grab.
Der 29. Dezember, der "Tag es Thomas Becket", endet mit einer Tragödie: Im fränkischen... mehr
Produktinformationen "Der Tag des Thomas Becket"

Der 29. Dezember, der "Tag es Thomas Becket", endet mit einer Tragödie: Im fränkischen Kirchhaussen, einer liebenswerten Kleinstadt, geschieht ein Mord.

Paperback - 98 Seiten

Weiterführende Links zu "Der Tag des Thomas Becket"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Der Tag des Thomas Becket"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen